Der 1. Faschingsbaum Der Welt ist Geschichte. Nun lebe der 1. Osterbaum

Der Kirchweihverein wünscht

 

FROHE OSTERN!

 

Solltet Ihr eine Osterspaziergang vorhaben, so besucht doch am Ostersonntag unseren Osterbaum. Möglicherweise findet man da den das ein oder andere Essbare....

Fasching ist vorbei. Ostern kann kommen. Die Kreativabteilung des Kirchweihvereins - Abt. Schnapsidee - hat es wieder getan.

Der Faschingsbaum ist seit Beginn der Fastenzeit out.

Der Osterbaum ist  bereits in!

 

Unser weltliches Fasching ist geprägt durch viel Quatsch, Unvernunft, Dämliches und Lustiges.

 

Dagegen ist Ostern das älteste und wichtigste Fest der Christenheit. Nach der Passion feiern die Christen die Auferstehung Jesu. Es endet die Fastenzeit und es beginnt die tatsächlich 50-tägige österliche Freudenzeit, an deren Ende Pfingsten steht und die Wachendorfer Kärwa.

 

Die alten Osterbräuche, wie Hasen, Eier oder Osterbrunnen, ergänzen wir nun mit unserem nicht ganz ernst gemeinten Osterbaum.

Wir wünschen Euch ein schönes Osterfest.

Und vor allem: bleibt gesund!

 

A Gsunds neues!

Nun haben wir dieses seltsame Jahr 2020 tatsächlich hinter uns!
Ich hoffe, Ihr habt den Jahreswechsel einigermaßen ausgelassen feiern können und seid gut in 2021 gelandet.

Was das Neue Jahr bringen mag, ist naturgemäß nicht abzusehen - und das ist gut so!
Das Spekulieren überlassen wir lieber denjenigen, die sich damit auskennen: der Presse und den Pressinnen, den Schwarzsehenden und manch einem Politikierenden (oder wie das heute heißt).

Als realistischer Optimist (gibt es sowas?) hoffe ich auf das Beste, ohne es zu erwarten.
Damit hält sich auch immer die Enttäuschung in Grenzen.

Ich wünsche Euch allen also einfach ein normaleres Neues Jahr, einen Alltag in wohltuender Routine und nur positive Überraschungen.

Bleibt alle gesund!

Nun Ist auch dieses Weihnachten vorbei

Es wird uns wohl immer als besonders in Erinnerung bleiben. Auf manch Gewohntes mussten wir verzichten. Dafür konnten wir Dinge entdecken, die wir so noch nicht kannten. Das Fest wurde sprichtwörtlich ruhig. Manches konnte man deshalb ausgiebig genießen. Anderes haben wir vermisst. Aber es war immer noch Weihnachten!

Wachendorfs "interaktiver" Weihnachtsbaum

Der zweite Corona-Lockdown machte uns wieder einen Strich durch unsere Planungen.

Am 2.12.2020 hätte unser Adventsabend stattfinden sollen - leider mussten wir diesen ... streichen.

 

Unser Dorfplatz erstrahlt zur Zeit weiter im Glanz unseres Wachendorfer Weihnachtsbaums, den diesmal das ganze Dorf geschmückt hat.

Dank Eure Hilfe ist unser Weihnachtsbau ein besondere Baum geworden - und wir sind stolz darauf.

 

Schaut doch nochmal am Dorfplatz vorbei. Der Baum steht noch einige Tage!

 

Bleibt fei weiter g'sund!

Kultur im Zelt - Nun am 30.5.2021 Django Asül - Offenes Visier

Mit Django Asül ist es uns gelungen, eine der Kabarettgrößen Bayerns für einen Auftritt an unserer Kirchweih zu gewinnen. Der Vorverkauf lief bereits erfolgreich!

Leider wird im Zuge der Absage der Kirchweih auch diese Veranstaltung heuer nicht stattfinden.

 

Aber der Kabarettabend wird im nächsten Jahr, genauer am 30.5.2021, stattfinden!

 

Die bereits veräußerten Eintrittskarten behalten ihre Gültigkeit.

Wer diese jedoch zurückgeben möchte, wende sich dafür bitte an

alfred.tatzel@kirchweihverein-wachendorf.de

 

Wir freuen uns auf Ihren Besuch im nächsten Jahr!

 

Der Kirchweihpokal im WinterQuartier

Am Freitag, nicht am 13., sondern am 18.10.2019 lieferten die Deberndorfer den Cadolzburger Kärwapokal wie geplant im Rathaus ab.

Der Pokal hat also erfolgreich und unbeschadet seine Runde über die Kärwas im Gemeindegebiet vollendet!

Bürgermeister Bernd Obst lobte am "Kirchweihend-Bieranstich" die Arbeit und das Engagement der Ehrenamtlichen in den einzelnen Ortschaften.

 

Die Feier, am und - aufgrund des Regens im - Rathaus war ein würdiger Abschluss für das Kärwajahr 2019 in der Gemeinde.

Bier, Broadwörschd und Musik: Die Abordnungen der einzelnen Dörfer freuten sich über die offizielle Anerkennung Ihrer Arbeit.

Mal sehen, was der Kärwapokal im Jahr 2020 erleben wird.

 

Eines können wir Wachendorfer jedenfalls versprechen: Unser Kärwaprogragmm 2020 wird wie immer abwechslungsreich werden; diesmal aber auch besonders hochkarätig!

Der Kirchweihpokal In der Gemeinde Cadolzburg

Der Pokal funktioniniert! Er ging rum in der Gemeinde, hat nun fast alle Kirchweihen miterlebt und wird bald - nach der Deberndorfer Kärwa - im Rathaus in Cadolzburg übernachten.

Wir Wachendorfer sind schon ein bisschen stolz darauf, diese Idee entwickelt und zur "Marktreife" gebracht zu haben. Positive Räsonanz gab's zuhauf, was auch der Artikel in den Fürther Nachrichten vom 15.8.2019 dokumentiert.

Nun hoffen wir noch darauf, dass der Pokal im Oktober auch im Rathaus gebührend in Empfang genommen wird!


Cadolzburger Kärwapokal

 

Vielzählig haben wir den Bieranstich in Greimersdorf begleitet. Dort wurde der Kärwapokal durch den 2. Bürgermeister Cadolzburgers Dr. Krauß an die Greimersdorfer Fischerkärwa überreicht. Geistlicher Segen durfte nicht Fehlen. Den erhielten der Pokal und damit die Kärwas der Marktgemeide durch die beiden Pfarrer André Hermany sowie Thomas Miertschischk. Beiden war wichtig, das positiv Verbindende und Integrative hervorzuheben, welches die Kärwas vor Ort und nun im Zusammenhang mit dem Pokal auch auf dem gesamten Gemeindegebiet haben können.

Wie der Pokal entstand, erklärte unser Verwaltungsrat Marcus den Kärwagästen.


Was steht sonst so an?

Unser Kirchweihvereinsjahr ist wieder prall gefüllt mit - wie sacht mer heit su schäi - Ifents:

Zunächst ging's zur alljährlichen Skifahrt, der Verein gestaltet das ganze Jahr über unseren Dorfplatz, es gilt, die Kärwa zu feiern, wir zeigen im Juli unseren Sommernachtskinofilm, stürzen uns in die Nachkärwa, singen Schlager bis die Kehle krächzt, läuten mit dem Adventsabend die Weihnachtstage ein - und schon ist das Jahr 2016 wieder gelaufen.

Aber halt, so schnell geht's dann doch nicht.

Denn all diese Ereignisse müssen geplant und durchgeführt werden, sind also mit Arbeit verbunden. Aber auch darauf freuen wir uns!

 

Und wer uns dabei behilflich sein will, der ist dazu gerne eingeladen.

Unter "Der Verein" findet Ihr einige wichtige Infos zum Verein.

Falls Ihr Fragen oder Anregungen haben solltet, so könnt Ihr Euch gerne im Gästebuch verewigen oder Kontakt zu den Vorständen aufnehmen!