Wir Wünschen allen ein schönes Osterfest

Der Kirchweihverein und seine Mitglieder Helfen

Der Corona-Virus hat uns im Griff. Die Beschränkungen sind allen bekannt.

Wir haben uns überlegt:

Kann der Verein bzw. können seine Mitglieder in dieser Situation etwas für andere tun?

Der Virus ist unsichtbar, die Gefahr wenig greifbar. Noch gibt es in unserem Umfeld wenige Betroffene. Aber dies kann sich ganz plötzlich ändern und die Prognosen lassen erwarten, dass sich dies tatsächlich ändern wird.

Aber wir wollen wenigstens etwas gegensteuern!

 

Deshalb bieten wir, die Mitglieder des Kirchweihvereins, den Menschen in Wachendorf und Umgebung unsere Unterstützung an.

Dies geschieht natürlich in enger Abstimmung mit Frau Jenny Fischer,

             Quartiersmanagement Cadolzburg  "Herzlich nah am Land"
            
Caritasverband für die Stadt und den Landkreis Fürth e.V.,

die in unserer Gemeinde für die Koordination der Hilfsangebote zuständig ist.

 

Unterstützung soll dabei vor allem den Menschen zuteil werden, die der älteren Generation angehören oder Vorerkrankungen aufweisen. Damit wollen wir diesen Personenkreis davor bewahren, mit dem Virus in Berührung zukommen.


Unsere Helfer übernehmen gerne folgende Aufgaben:
   - Einkäufe im Supermarkt, Getränkemarkt oder der Drogerie
   - Abholen von Medikamenten
   - Gassi gehen (mit dem Hund)

 

Hilfe anzunehmen ist im Übrigen kein Zeichen von Schwäche, sondern macht deutlich, dass man seine persönliche Situation in diesem Augenblick realistisch einschätzt und dabei sich, aber auch andere soweit es geht schützen will.

 

Du hättest gerne Unterstützung? Dann drücke bitte hier:

Oder Du möchtest gerne helfen: