Der Herbst ist gekommen...

...und die Situation rund um Corona in der Welt, in Deutschland und in Wachendorf hat sich wenig verändert.

Ja, wir haben uns irgendwie daran gewöhnt: immer Abstand halten, wenn erforderlich Maske, Urlaub möglichst nicht in Risikogebieten, usw. usw.

Nein, es ist noch nicht so wie es vorher war. Zwar dürfen wir in Gaststätten, am besten in den Biergarten und nur im kleinen Kreise. Zwar dürfen die ersten Zuschauer wieder ins Fußballstadion. Zwar gab es seltsame "Sommertage" in Nürnberg oder Fürth.

Aber ein unbeschwertes Feiern in größerem Kreise war und ist noch nicht gestattet und wäre nur unvernünftig.

Wie geht's weiter in der Welt, in Deutschland und in Wachendorf?

Leider (oder Gott sei Dank) gibt es keine echten Hellseher. Es ist schwer abzuschätzen, wann bzw. ob eine Normalität nach Corona wieder eintritt. Deshalb wagen auch wir keine Prognose darüber, wie es mit den geselligen Veranstaltung im und mit unserem Kärwaverein weitergehen wird. Wir hoffen einfach...

Bleibt wachsam und bleibt gesund!

 

Kärona 2020

Am Pfingstmontag haben wir auch heuer unseren Kärwabaum aufgestellt.
Natürlich fällt er diesmal etwas klein aus. Er konnte deshalb spielend und den zur Zeit geltenden Vorschriften entsprechend in die Senkrechte gebracht werden.

Leider konnten wir den Termin aus nachvollziehbaren Gründen nicht öffentlich bekannt geben.

Natürlich hoffen wir, im nächsten Jahr wieder eine normale Kärwa ausrichten zu dürfen. Wie Ihr bereits wisst, bleiben uns die gebuchten Künstler hierfür treu. Für freuen uns darauf!

Kärwa 2020 - Muss leider ausfallen

Liebe Kärwabegeisterte!

 

Die Corona-Krise hält die Welt weiter in Atem und so auch Wachendorf!

Wie aktuell mitgeteilt worden ist, soll das Leben langsam zur Normalität zurückfinden.

Dies kann aber nur langsam und Schritt für Schritt geschehen.

 

Großveranstaltungen bleiben bis 31.8.2020 verboten.

Und unsere Kärwa ist eine große Veranstaltung,   d i e   Veranstaltung in Wachendorf.

 

Leider müssen wir aufgrund des Verbots, aber auch aufgrund der Verantwortung, die wir bzw. jeder einzelne für seine Gesundheit und die Gesundheit seines Umfelds trägt, unsere Kärwa 2020 absagen.

 

Die gute Nachricht: Mit unseren Partnern haben wir uns abgestimmt und ein gutes Einvernehmen erzielt. Wir freuen uns sehr darüber, dass unsere Künstler - Die Rothees, der Affenzirkus und Django Asül (Eintrittskarten bleiben gültig bzw. können hier weiterhin bestellt werden) - ihre Auftritte an unserer Kärwa 2021 nachholen werden!

 

Bleiben wir optimistisch, bleiben wir gesund!

So können wir Ende Mai 2021 unbeschwert unsere nächste Kärwa feiern.

 

Bis dahin bleibt nur, uns weiter an die Empfehlungen zu halten.

 

Wie gesagt: Bleibt alle gesund!

Euer Kirchweihverein Wachendorf e.V.

Kultur im Zelt - Nun am 30.5.2021 Django Asül - Offenes Visier

Mit Django Asül ist es uns gelungen, eine der Kabarettgrößen Bayerns für einen Auftritt an unserer Kirchweih zu gewinnen. Der Vorverkauf lief bereits erfolgreich!

Leider wird im Zuge der Absage der Kirchweih auch diese Veranstaltung heuer nicht stattfinden.

 

Aber der Kabarettabend wird im nächsten Jahr, genauer am 30.5.2021, stattfinden!

 

Die bereits veräußerten Eintrittskarten behalten ihre Gültigkeit.

Wer diese jedoch zurückgeben möchte, wende sich dafür bitte an

alfred.tatzel@kirchweihverein-wachendorf.de

 

Wir freuen uns auf Ihren Besuch im nächsten Jahr!

 

Der Kirchweihpokal im WinterQuartier

Am Freitag, nicht am 13., sondern am 18.10.2019 lieferten die Deberndorfer den Cadolzburger Kärwapokal wie geplant im Rathaus ab.

Der Pokal hat also erfolgreich und unbeschadet seine Runde über die Kärwas im Gemeindegebiet vollendet!

Bürgermeister Bernd Obst lobte am "Kirchweihend-Bieranstich" die Arbeit und das Engagement der Ehrenamtlichen in den einzelnen Ortschaften.

 

Die Feier, am und - aufgrund des Regens im - Rathaus war ein würdiger Abschluss für das Kärwajahr 2019 in der Gemeinde.

Bier, Broadwörschd und Musik: Die Abordnungen der einzelnen Dörfer freuten sich über die offizielle Anerkennung Ihrer Arbeit.

Mal sehen, was der Kärwapokal im Jahr 2020 erleben wird.

 

Eines können wir Wachendorfer jedenfalls versprechen: Unser Kärwaprogragmm 2020 wird wie immer abwechslungsreich werden; diesmal aber auch besonders hochkarätig!

Der Kirchweihpokal In der Gemeinde Cadolzburg

Der Pokal funktioniniert! Er ging rum in der Gemeinde, hat nun fast alle Kirchweihen miterlebt und wird bald - nach der Deberndorfer Kärwa - im Rathaus in Cadolzburg übernachten.

Wir Wachendorfer sind schon ein bisschen stolz darauf, diese Idee entwickelt und zur "Marktreife" gebracht zu haben. Positive Räsonanz gab's zuhauf, was auch der Artikel in den Fürther Nachrichten vom 15.8.2019 dokumentiert.

Nun hoffen wir noch darauf, dass der Pokal im Oktober auch im Rathaus gebührend in Empfang genommen wird!


Cadolzburger Kärwapokal

 

Vielzählig haben wir den Bieranstich in Greimersdorf begleitet. Dort wurde der Kärwapokal durch den 2. Bürgermeister Cadolzburgers Dr. Krauß an die Greimersdorfer Fischerkärwa überreicht. Geistlicher Segen durfte nicht Fehlen. Den erhielten der Pokal und damit die Kärwas der Marktgemeide durch die beiden Pfarrer André Hermany sowie Thomas Miertschischk. Beiden war wichtig, das positiv Verbindende und Integrative hervorzuheben, welches die Kärwas vor Ort und nun im Zusammenhang mit dem Pokal auch auf dem gesamten Gemeindegebiet haben können.

Wie der Pokal entstand, erklärte unser Verwaltungsrat Marcus den Kärwagästen.


Was steht sonst so an?

Unser Kirchweihvereinsjahr ist wieder prall gefüllt mit - wie sacht mer heit su schäi - Ifents:

Zunächst ging's zur alljährlichen Skifahrt, der Verein gestaltet das ganze Jahr über unseren Dorfplatz, es gilt, die Kärwa zu feiern, wir zeigen im Juli unseren Sommernachtskinofilm, stürzen uns in die Nachkärwa, singen Schlager bis die Kehle krächzt, läuten mit dem Adventsabend die Weihnachtstage ein - und schon ist das Jahr 2016 wieder gelaufen.

Aber halt, so schnell geht's dann doch nicht.

Denn all diese Ereignisse müssen geplant und durchgeführt werden, sind also mit Arbeit verbunden. Aber auch darauf freuen wir uns!

 

Und wer uns dabei behilflich sein will, der ist dazu gerne eingeladen.

Unter "Der Verein" findet Ihr einige wichtige Infos zum Verein.

Falls Ihr Fragen oder Anregungen haben solltet, so könnt Ihr Euch gerne im Gästebuch verewigen oder Kontakt zu den Vorständen aufnehmen!